Orson Welles

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Regisseur und Schauspieler; * 6. Mai 1915 in Kenosha, Wisconsin, † 10. Oktober 1985 in Hollywood

    übernahm das Maxine Elliot Theatre und gründete 1937 mit Houseman das künstlerisch bedeutsame Mercury Theatre, das mit "Julius Cäsar" seine Pforten öffnete. 1938 führte die Ausstrahlung seines Hörspiels "The war of the worlds" (über einen angeblich gerade stattfindenden Angriff der Marsbewohner auf die Erde) bei der amerikanischen Bevölkerung zu panikartigen Reaktionen. Welles drehte zahlreiche bedeutende Filme, in denen er oft Hauptrollen übernahm. "Citizen Kane" (1941) gilt als einer der besten Filme, die je gedreht wurden. Mit seinen verschachtelten Rückblenden und der Verwendung verschiedener Objektive ist der Film, in dem Welles die Hauptrolle spielte, einer der Wendepunkte der Filmgeschichte.

    Weitere Filme: "Die Lady von Shanghai" (1948), "Macbeth" (1948) und "Othello" (1952; beide nach Shakespeare).

    Zitat
    O. Welles: Beliebtheit sollte kein Maßstab für die Wahl von Politikern sein. Wenn es auf die Popularität ankäme, säßen Donald Duck und die Muppets längst im amerikanischen Senat.

    KALENDERBLATT - 21. Juli

    1726 Friedrich der Große gewinnt die Schlacht bei Burkersdorf gegen Österreich, obwohl sein Bündnispartner Russland im Moment des Angriffs den Rückzugsbefehl erhält, da Katharina II. nach dem Sturz des Zaren das Bündnis gelöst hat.
    1906 Zar Nikolaus II. lässt die erste Reichsduma nach bloß zehn Wochen auflösen, obwohl er 1905 versprochen hatte, alle Gesetze von der Duma abhängig zu machen.
    1969 500 Millionen Fernsehzuschauer sind weltweit dabei, als der amerikanische Astronaut Neil Armstrong um 3.56 Uhr Mitteleuropäischer Zeit aus seiner Landefähre "Eagle" aussteigt und als erster Mensch den Mond betritt.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!