Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk.: OSZE;

    seit 1995 Bezeichnung für die KSZE; die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa stellt eine verstetigte Staatenkonferenz zur Friedenssicherung mit derzeit 57 Mitgliedstaaten dar. Aufgabenbereiche sind ausgehend von der Schlussakte von Helsinki 1975 drei "Dimensionen": die politisch-militärische Dimension, die Wirtschafts- und Umweltdimension und die humanitäre Dimension.

    Die Charta von Paris legte 1990 den Grundstein für den Aufbau eines Systems von Institutionen, das 1992 umgesetzt wurde (Auswahl):

    • Gipfel der Staats- und Regierungschefs (beschlussfassend; Treffen unregelmäßig);
    • Rat der Außenminister (jährliches Treffen);
    • Konfliktverhütungszentrum in Wien;
    • Parlamentarische Versammlung;
    • Hoher Kommissar für nationale Minderheiten;
    • Forum für Sicherheitskooperation;
    • Generalsekretär;
    • Ständiger Rat der Botschafter in Wien.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Februar

    1905 Gründung des Rotary Clubs.
    1918 Gründung der sowjetischen Roten Armee.
    303 Kaiser Diokletian erlässt ein Edikt zur Christenverfolgung.