Niger (Fluss)

    Aus WISSEN-digital.de

    Fluss in Afrika. Der Niger hat eine Länge von 4 184 km. Er entspringt in Guinea und mündet in den Atlantik. Der größte Nebenfluss ist der Benue mit einer Länge von 1 400 m.

    Im Delta des Niger befinden sich Hochseehäfen wie z.B. Port Harcourt, der wichtigste Hafen Nigerias. Das Delta des Niger ist das größte in Afrika. Eines der bedeutendsten Handelszentren am Niger war früher Timbuktu. Am Niger lagen die alten Königreiche von Mali und Songhai.

    Kalenderblatt - 20. Juni

    1791 Der französische König Ludwig XVI. flieht aus Paris, nachdem alle Pläne, die Initiative wieder in die Hände zu bekommen, gescheitert sind.
    1948 Die alliierten Militärgouverneure verkünden die Währungsumstellung in den Westzonen. Als Startkapital wird 40 DM pro Kopf ausgegeben. Damit nimmt das Wirtschaftswunder seinen Anfang.
    1951 Iran verstaatlicht entgegen dem bitteren Widerstand Großbritanniens die Anglo-Iranian Oil Company.