Nicodemus Graf Tessin

    Aus WISSEN-digital.de

    schwedischer Baumeister; * 23. Mai 1654 in Nyköping, † 10. April 1728 in Stockholm

    Sohn von Nicodemus Tessin dem Älteren, bildete sich in Italien (Schüler Berninis und Fontanas in Rom), Frankreich und England, Hauptmeister des schwedischen Barock, schloss sich dem römischen Hochbarock an, in der Innenraumkunst v.a. dem französischen Stil. Sein Einfluss erstreckte sich bis nach Brandenburg, Polen und Russland.

    Hauptwerk: Schloss in Stockholm (1697 ff.). Weitere Bauten: Schloss Steninge; Haus des Künstlers in Stockholm (1696-1700); Pläne für Amalienborg in Kopenhagen; für den Neubau des Louvre in Paris.

    KALENDERBLATT - 27. Juni

    1866 Die gewonnene Schlacht von Nachod stellt einen wichtigen Schritt zum Sieg der Preußen über Österreich dar.
    1905 An Bord des russischen Panzerkreuzers "Potemkin" bricht unter der Besatzung eine Meuterei aus. Die Mannschaft droht Odessa zu beschießen, falls sie zur Verantwortung gezogen werden sollte. Die Meuterei hat begonnen, nachdem der Kapitän einen Matrosen erschoss, der sich über verdorbene Suppe beschwerte.
    1947 In Paris findet die erste Marshallplan-Konferenz statt, die jedoch an der Sowjetunion scheitert.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!