Mehlkäfer

    Aus WISSEN-digital.de

    (Tenebrio molitor)

    Der Mehlkäfer ist nahezu auf der ganzen Welt verbreitet und hält sich als Kulturfolger des Menschen besonders gerne in oder in der Nähe menschlicher Behausungen auf.

    Das nachtaktive Insekt ist hell- bis dunkelbraun gefärbt, von länglicher Körperform und erreicht eine Größe von bis zu 15 Millimetern.

    Mehlkäfer ernähren sich v.a. von Mehl und Getreide, fressen aber auch organische Stoffe verschiedenster Art.

    Das Weibchen legt die Eier in Mehl und Getreide, wo sich die Larve entwickelt. Diese Larven, im Allgemeinen als "Mehlwürmer" bekannt, werden in großen Mengen als Tierfutter für Vögel und Terrarienbewohner gezüchtet.

    Systematik

    Art aus der Familie der Schwarzkäfer (Tenebrionidae).

    Kalenderblatt - 25. Juni

    1535 Das Ende des Wiedertäuferreichs von Münster.
    1919 In Deutschland kommt es zum Spartakisten-Aufstand, der von der Reichswehr niedergeschlagen wird.
    1950 Mit dem Einmarsch von Soldaten des kommunistischen Nordkoreas über die Demarkationslinie nach Südkorea beginnt auf die Nacht des 25. Juni der Koreakrieg. Die UNO fordert vergeblich die Einstellung des Feuers.