Lewis Carroll

    Aus WISSEN-digital.de

    britischer Schriftsteller und Mathematiker; * 27. Januar 1832 in Daresbury, Cheshire, † 14. Januar 1898 in Guildford, Surrey; eigentlich: Charles Lutwidge Dodgson;

    Datei:Db foto carroll.jpg
    Lewis Carroll, Foto von 1863

    Zwischen 1855 und 1881 unterrichtete Carroll Mathematik in Oxford. Berühmt wurde Carroll durch seine grotesk-fantasiereichen Romane "Alice im Wunderland" (1865) und "Alice hinter den Spiegeln" (1872). Diese Werke stehen dem Surrealismus nahe und sind durch ihre Sprachspiele sowie ihre die gewohnte räumliche und zeitliche Ordnung aufbrechende Handlung zu einem Meilenstein auf dem Weg zur literarischen Moderne geworden.

    Weitere Werke: "The Hunting of the Snark" (1876), "Sylvie und Bruno" (2 Bände: 1889 und 1893) u.a.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. Februar

    1943 Die Geschwister Hans und Sophie Scholl verteilen in der Universität München Flugblätter, in denen sie zum passiven Widerstand gegen das Hitler-Regime aufrufen.
    1960 Argentinien, Brasilien, Chile, Mexiko, Paraguay, Peru und Uruguay gründen eine lateinamerikanische Freihandelszone.
    1962 Eine verheerende Sturmflut richtet in Deutschland schwere Schäden an und fordert mehrere Menschenleben.