Kritios

    Aus WISSEN-digital.de

    griechischer Bildhauer; * im 5. Jahrhundert v.Chr. in Athen

    Hauptmeister der athenischen Kunst, der zusammen mit Nesiotes beauftragt wurde, ein Bildnis der Tyrannenmörder Harmodios und Aristogeiton herzustellen, nachdem das Werk des Antenor 580 von den Persern entführt worden war. Dieses Werk ist in römischen Kopien, namentlich im Museo Nazionale, Neapel, erhalten (eine Ergänzung der Fragmente im Museum Straßburg). Ferner wird Kritios vielfach eine Knabenfigur (um 490-480, Athen, Akropolis Museum), der so genannte Kritiosknabe, zugeschrieben. Im Stil gehört Kritios kaum noch dem Archaismus an, sondern steht schon am Übergang zur griechischen Klassik.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Februar

    1913 Militante Frauenrechtlerinnen in England, die so genannten Suffragetten sprengen das Landhaus des Schatzkanzlers David Lloyd George in die Luft.
    1919 In der Weimarer Nationalversammlung hält die erste Frau eine Rede.
    1986 Die sowjetische Raumstation Mir wird gestartet.