Kastilien

    Aus WISSEN-digital.de

    zentraler Landstrich in Spanien, durch das Kastilische Scheidegebirge (bis 2661 m hoch), zu dem die autonomen Regionen Castilla y León, Madrid, Kantabrien, La Rioja sowie Castilla la Mancha. Steppenhafte Hochebenen; Landwirtschaft (mit künstlicher Bewässerung); Schafzucht.

    Geschichte

    Seit dem 8. Jh. aus einem den Mauren entrissenen Gebiet gebildete Grafschaft (benannt nach ihren zahlreichen Kastellen) im Königreich Leön-Asturien; 1029 zu Navarra, 1037 mit León zum Königreich Kastilien vereinigt, 1230 durch (endgültige) Wiedervereinigung mit León und den siegreichen Kampf gegen die Mauren das bedeutendste spanische Teilreich; nach Heirat der Thronerbin Isabella mit Ferdinand von Aragonien seit 1479 zum spanischen Königreich vereinigt.

    KALENDERBLATT - 17. August

    1876 Uraufführung der Oper "Götterdämmerung" von Richard Wagner.
    1908 Der Schuhmacher Wilhelm Voigt, bekannt als "Hauptmann von Köpenick", wird begnadigt und aus der Haft entlassen. Er hatte am 16.  Oktober in der Uniform eines preußischen Hauptmanns einen Trupp Soldaten von der Straße mitgenommen, war zum Rathaus der Stadt Köpenick bei Berlin marschiert, hatte den Bürgermeister verhaftet und die Stadtkasse mitgenommen.
    1920 Im "Wunder an der Weichsel" stoppt Polen den Vormarsch der Roten Armee.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!