Karl Theodor Körner

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Schriftsteller; * 23. September 1791 in Dresden, † 26. August 1813 in Rosenwo bei Gadebusch

    nach einem Studium in Freiberg und Leipzig ging Körner 1811 nach Wien, wo seine Dramen großen Erfolg hatten. Er verfasste auch Gedichte und Freiheitslieder. 1813 schloss er sich dem Lützowschen Freikorps an. Er wurde bei einem Scharmützel erschossen.

    Hauptwerke: "Sühne", "Der Nachtwächter".