Julius II. (Papst)

    Aus WISSEN-digital.de

    Papst; * 5. Dezember 1443 in Albissola, † 21. Februar 1513 in Rom; eigentlich: Giulian della Rovere ;

    Papst von 1503-1513;

    kühner Stratege und Politiker, erneuerte und erweiterte den Kirchenstaat im Kampf gegen Venedig (1508 Liga von Cambrai) und Frankreich (1511 Heilige Liga), eröffnete 1512 das 5. Laterankonzil.

    Julius II., der Neffe Sixtus IV., förderte Kunst und Wissenschaft der Renaissance. In sein Pontifikat fiel die Grundsteinlegung zum Neubau der Peterskirche in Rom 1506. Die Berufung von Raffael, Michelangelo und Bramante führte zu einer Blüte der Kunst in Rom.

    KALENDERBLATT - 23. August

    1774 Uraufführung der Tragödie "Clavigo" von Johann Wolfgang von Goethe.
    1775 Der britische König erklärt alle Amerikaner, die nicht bedingungslos die Oberhoheit der Krone (und ihre Steuerforderungen) akzeptieren, zu Rebellen. Das Verdikt des Königs wird zum Signal für den amerikanischen Unabhängigkeitskrieg.
    1866 Durch den Frieden von Wien gewinnt Preußen gegen Österreich die Führungsrolle in Deutschland.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!