Isfahan

    Aus WISSEN-digital.de

    Stadt in Iran; 2,6 Millionen Einwohner (Agglomeration).

    Universität, Museen, Erdölraffinerie; Textilindustrie; Handelszentrum.

    In der Antike von Ptolemäus als Aspadana erwähnt, gegründet vermutlich in der Achämenidenzeit (550 bis 330 v.Chr.).

    Kunst und Kultur

    Datei:807098.jpg
    Medrese Mader-i-Shah, Isfahan

    Das Zentrum von Isfahan ist der Schahplatz (Maidan e Schah, 1598) mit Königsmoschee (1612 bis 37), Frauenmoschee (Lotfollah-Moschee, vollendet 1619), dem Palast Ali Kapu (15. Jh.) und Basar. Weitere bedeutende Gebäude sind der Palast der vierzig Säulen, die Freitagsmoschee (11. Jh.), die Medrese Madar e Schah (1706-14) und die alten Brücken, die über den Fluss Sajande Rud führen.

    Geschichte

    Im 7. Jahrhundert wurde die antike Stadt Aspadana von den Arabern erobert, 1386 zerstört und im Jahr 1598 unter den Safawiden Hauptstadt Irans.

    KALENDERBLATT - 11. August

    1257 Der Papst ruft zur Preußen- und Livland-Mission auf. Der christliche Missionsauftrag gab für viele weltgeschichtliche Eroberungszüge die Rechtfertigung, so auch jetzt bei der deutschen Ostexpansion.
    1898 Ende des spanisch-amerikanischen Kriegs.
    1919 Verkündigung der Weimarer Verfassung.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!