Iberische Halbinsel

    Aus WISSEN-digital.de

    Pyrenäenhalbinsel, bildet den Südwesten Europas; 585 550 km²; umfasst ganz Spanien und Portugal, Andorra und Gibraltar; vom übrigen Europa durch die Pyrenäen getrennt, die die spanisch-französische Grenze bilden; von Afrika durch die 14 bis über 40 km-breite Straße von Gibraltar getrennt.

    Den Namen erhielt die Iberische Halbinsel nach dem Fluss Ebro, in griechischer Sprache: Iberos. Auf der Pyrenäenhalbinsel lebte das Volk der Iberer, die Vorfahren der Basken, die heute noch im Norden Spaniens und im Südwesten Frankreichs wohnen.

    KALENDERBLATT - 27. September

    1822 Jean-François Champollion legt das Ergebnis seiner Untersuchung des "Steins von Rosette" dar: Die ägyptischen Hieroglyphen sind keine Symbol- oder Bilderschrift, sondern eine phonetische Schrift.
    1825 Die erste Dampfeisenbahn befährt in England die Strecke zwischen Darlington und Stockton.
    1933 Der Königsberger Wehrkreispfarrer und Kirchenbeauftragte Hitlers, Ludwig Müller, wird zum evangelischen Reichsbischof gewählt. Damit wird auch die evangelische Kirche in Deutschland "gleichgeschaltet".



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!