Hermann Gmeiner

    Aus WISSEN-digital.de

    österreichischer Sozialpädagoge; * 23. Juni 1919 in Alberschwende, Vorarlberg, † 26. April 1986 in Innsbruck

    Medizinstudium an der Universität Innsbruck. 1949 Gründung des Vereins Societas Socialis (SOS). Gmeiner entwickelte die Idee der SOS-Kinderdörfer, die verwaisten und vernachlässigten Kindern und Jugendlichen ein Zusammenleben in familienähnlichen Gemeinschaften ermöglichen. 1960-85 war er Präsident von SOS-Kinderdorf International; Gmeiner erhielt für sein soziales Engagement zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem das Große Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

    KALENDERBLATT - 9. Mai

    1976 Die RAF-Terroristin Ulrike Meinhof wird in ihrer Zelle in Stuttgart-Stammheim tot aufgefunden. Meinhof beging während des Prozesses gegen sie und andere Mitglieder der Gruppe Selbstmord. Andreas Baader, der wie sie an der Gründung der Baader-Meinhof-Gruppe mitwirkte, nimmt sich im Oktober 1977 im selben Gefängnis das Leben.
    1993 In Paraguay geht bei den ersten demokratischen Wahlen seit der Gründung des Staats die Colorado-Partei als Sieger hervor. Juan Carlos Wasmosy Monti wird neuer Staats- und Regierungschef.
    1994 Nelson Mandela, seit 1991 Vorsitzender des ANC, wird zum ersten schwarzen Staatsoberhaupt und Regierungschef Südafrikas gewählt. Die Amtszeit des Friedensnobelpreisträgers dauert bis 1999 an.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!