Henry Ford

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Industrieller; * 30. Juli 1863 in Dearborn, Michigan, † 7. April 1947 in Detroit

    moderner Wirtschaftsführer und Organisator großen Formats und eigenwilliger Prägung.

    Henry Ford gründete 1903 die Ford Motor Company in Detroit, entwickelte ein rationelles System der Serienmassenproduktion, den so genannten "Fordismus" (weitgehende Mechanisierung und Arbeitsteilung am Fließband), ergänzt durch das soziale Prinzip: hohe Löhne, kurze Arbeitszeit (Ablehnung der Gewerkschaften, soziale Fürsorge erfolgte durch den Unternehmer).

    Ford trug entscheidend zur Ausbreitung des Kraftwagens auf der Erde bei (nach Aufbau zahlreicher Zweigfabriken in verschiedenen Ländern, zu seinen Lebzeiten erfolgte die Herstellung von insgesamt 30 Millionen Ford-Wagen). Er gliederte seinem Unternehmen auch Bergwerke, Erzgruben, Eisenbahnen, Flugzeugfabriken usw. an.

    Zitat
    H. Ford: Die meisten Menschen wenden mehr Zeit und Kraft daran, um die Probleme herumzureden, als sie anzupacken.

    KALENDERBLATT - 18. August

    1870 Im Deutsch-Französischen Krieg werden die Franzosen in der Schlacht von Saint Privat geschlagen. Saint Privat stellt die blutigste Schlacht des ganzen Feldzugs dar.
    1896 Der deutsche Kaiser Wilhelm II. führt das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) ein, das einen großen Schritt zur deutschen Rechtseinheit darstellt.
    1931 Zwischen dem von Finanznöten geplagten Deutschen Reich und seinen Reparationsgläubigern wird ein Stillhalte-Abkommen von einem halben Jahr vereinbart.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!