Hasenmäuler

    Aus WISSEN-digital.de

    (Noctilionidae)

    Die Vertreter dieser Familie der Fledermäuse sind Fischfänger, die in den Sumpfgebieten Mittel- und Südamerikas leben und eine Flügelspannweite von etwa 30 Zentimetern erreichen.

    Sie jagen mit aufrechter Körperhaltung über der Wasseroberfläche und tauchen nur ihre Füße mit den langen, scharfen Krallen ins Wasser. Dazu wird die Schwanzflederhaut eingeklappt. Wird ein Fisch erbeutet, reichen die Füße ihn nach vorne und er wird verschlungen. Bis zu 40 kleine Fische und diverse Wasserinsekten kann der Hasenmäuler in einer Nacht verschlingen.

    Systematik

    Familie aus der Unterordnung der Fledermäuse (Microchiroptera).

    Arten:

    Fischerfledermaus (Pizonyx vevesi)

    Großes Hasenmaul (Noctilio leporinus)

    Kalenderblatt - 25. Juni

    1535 Das Ende des Wiedertäuferreichs von Münster.
    1919 In Deutschland kommt es zum Spartakisten-Aufstand, der von der Reichswehr niedergeschlagen wird.
    1950 Mit dem Einmarsch von Soldaten des kommunistischen Nordkoreas über die Demarkationslinie nach Südkorea beginnt auf die Nacht des 25. Juni der Koreakrieg. Die UNO fordert vergeblich die Einstellung des Feuers.