Großblattnasen

    Aus WISSEN-digital.de

    (Megadermatidae)

    Diese Fledermausfamilie ist von Afrika über Asien bis nach Australien verbreitet.

    Auch sie haben ihren Namen wie andere Fledermausfamilien durch ihre besondere Nasenform erhalten. Außerdem haben sie ungewöhnlich große Ohrmuscheln.

    Im Gegensatz zu anderen Fledermausfamilien, die sich zum Teil auf Insekten und anderes Kleintier spezialisiert haben, sind die Vertreter der Großblattnasen ausgesprochene Räuber. Dabei machen sie auch nicht vor anderen Fledermäusen halt. Allerdings sind sie keine Blutsauger wie die Vampire, sondern lassen sich von oben auf ihre Beutetiere fallen, umklammern diese mit ihren starken Flügeln und töten sie durch einen Genickbiss.

    Systematik

    Familie aus der Unterordnung der Fledermäuse (Microchiroptera) mit nur wenigen Arten.

    Einige Arten:

    Gelbflügelige Großnase (Lava frons)

    Gespensterfledermaus (Macroderma gigas)

    Herznasenfledermaus (Megaderma cor)

    Kalenderblatt - 25. Juni

    1535 Das Ende des Wiedertäuferreichs von Münster.
    1919 In Deutschland kommt es zum Spartakisten-Aufstand, der von der Reichswehr niedergeschlagen wird.
    1950 Mit dem Einmarsch von Soldaten des kommunistischen Nordkoreas über die Demarkationslinie nach Südkorea beginnt auf die Nacht des 25. Juni der Koreakrieg. Die UNO fordert vergeblich die Einstellung des Feuers.