Gerhard Tersteegen

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher evangelischer Mystiker; * 25. November 1697 in Moers, † 3. April 1769 in Mülheim an der Ruhr

    eigentlich: Gerrit ter Steegen;

    stammte aus einem frommen, reformierten Haushalt, konnte aus finanzieller Not nach dem Tod seines Vaters trotz seiner Begabung nicht studieren. Als Autodidakt brachte er es bis zum Prediger und Seelsorger; er war einer der herausragenden Mystiker des 19. Jh.s., schrieb zahlreiche Epigramme und Kirchenlieder ("Ich bete an die Macht der Liebe").

    KALENDERBLATT - 3. Dezember

    1800 In der Schlacht bei Hohenlinden wird die österreichisch-bayerische Armee von den Truppen Napoleons schwer geschlagen.
    1936 39 deutsche Emigranten werden von der nationalsozialistischen Regierung ausgebürgert.
    1959 350 Menschen ertrinken beim Bruch des Staudamms von Malpasset in Südfrankreich.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!