George Nader

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Schauspieler; * 19. Oktober 1921 in Pasadena, Kalifornien, † 4. Februar 2002 in Woodland Hills bei Los Angeles

    Der Sohn eines Ölmaklers besuchte die High School, kam zur Marineinfanterie und kämpfte bis 1945 im Pazifik gegen die Japaner. Nach seiner Entlassung aus dem Militärdienst ließ er sich auf einer Schauspielschule ausbilden, fand aber danach nur eine Beschäftigung als Darsteller in kleinen und später mittelgroßen Rollen. Er wirkte in Filmen mit wie "Memory of Love", der mit Anita Björk in Schweden 1952 gedreht wurde, "Monsun" mit Ursula Thieß in Indien, "Die nackte Geisel" mit Maureen O'Hara. Aber dann erhielt er die große, maßgeschneiderte Rolle: In dem Film "Klar Schiff zum Gefecht" übertrug man ihm die Hauptrolle. Er drehte "Blutroter Kongo", "Wem die Sterne leuchten" mit Marianne Koch, "Die Rose von Tokio", "Das Herz ist stärker" mit Cornell Borchers und "Schüsse aus dem Geigenkasten". Seine drei großen Detektivrollen als Ellery Queen und Shannon im Fernsehen und als Jerry Cotton im Film machten George Nader weltberühmt.

    Filme (Auswahl)

    1952 - Memory of Love

    1952 - Monsun (Monsoon)

    1955 - Die nackte Geisel (Lady Godiva)

    1956 - Klar Schiff zum Gefecht (Away All Boats!)

    1956 - Blutroter Kongo (Congo Crossing)

    1956 - Wem die Sterne leuchten (Four Girls in Town)

    1957 - Die Rose von Tokio (Joe Butterfly)

    1957 - Das Herz ist stärker (Flood Tide)

    1958 - Gejagt (Nowhere to Go)

    1965 - Schüsse aus dem Geigenkasten

    1968 - Todesschüsse am Broadway


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Februar

    1962 Uraufführung der Komödie "Die Physiker" von Friedrich Dürrenmatt.
    1973 Israelische Kampfflugzeuge schießen über der Sinai-Halbinsel ein libysches Verkehrsflugzeug ab, wobei 107 Menschen den Tod finden.
    1980 Eröffnung des Terroristenprozesses gegen vier mutmaßliche Mitglieder der "Bewegung 2. Juni".