Gameboy

    Aus WISSEN-digital.de

    (englisch)

    ein elektronisches Spielgerät in Form einer tragbaren Spielkonsole, welches 1989 von der Firma Nintendo auf den Markt gebracht wurde. Das Gerät mit monochromem LCD-Display besitzt einen 8-Bit-Prozessor in CMOS-Ausführung.

    Die Weiterentwicklung des Gameboy, der "Gameboy Color", besitzt ein Farbdisplay, eine größere Konsole und arbeitet mit einem 16-Bit-Prozessor.

    Der "Gameboy Advance" mit TFT-LCD-Farbdisplay besitzt einen um 50 Prozent größeren Bildschirm als die Vorgängerversion, eine bessere Grafikauflösung, gute Tonqualität und arbeitet mit einem 32-Bit-Prozessor.

    Neuestes Mitglied der Gameboy-Familie ist der "Gameboy Advance SP". Neben dem im Vergleich zur Vorgängerversion eleganteren Design ist der "Gameboy Advance SP" mit einer Breite von 8,2 Zentimeter und einer Länge von 8,5 Zentimeter der kleinste aller Gameboys. Erreicht wird diese geringe Größe, indem sich der TFT-LCD-Bildschirm ähnlich wie bei Handys über einen Faltmechanismus auf- und zuklappen lässt. Weitere wesentliche Verbesserungen sind die integrierte Bildschirmbeleuchtung und die Batterielaufzeit von bis zu 18 Stunden.

    Bekannte Spiele für den Gameboy sind z.B. Super Mario, Pokémon, Tetris, Mario Advance, Rayman und Sonic Advance.

    KALENDERBLATT - 1. Dezember

    1900 Der Präsident der Burenrepublik Transvaal, Paulus Krüger, trifft in Köln ein. Er befindet sich auf Europa-Reise, um um Unterstützung im Krieg gegen England zu werben.
    1927 Der so genannte Sicherheitsausschuss des Völkerbunds tritt zum ersten Mal zusammen, um ein Abrüstungsabkommen auszuarbeiten.
    1930 Reichspräsident Hindenburg erlässt eine Notverordnung, die die Finanzwirtschaft wieder in Ordnung bringen soll.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!