Fanny Cerrito

    Aus WISSEN-digital.de

    italienische Tänzerin; * 11. Mai 1817 in Neapel, † 6. Mai 1909 in Paris

    berühmte Ballerina der romantischen Ära. Sie nahm Unterricht bei Perrot, Blasis und Saint-Leon. Nach ihrem Debüt 1832 in Neapel feierte Cerrito Triumphe in den Ballettzentren Europas, in Wien, Mailand, London und Paris, aber auch ihre Aufführungen in St. Petersburg und Moskau Ende der 50er Jahre waren ein großer Erfolg. Sie begeisterte das Publikum in den Balletten "Alma ou la Fille du Feu" (London, 1842), "Undine" (1843), "La Vivandière" (1844), "Pas de quatre" (1845), "La Fille de marbre" (Paris, 1847), "Le Violon du Diable" (1849) "Paiquerette" (1851) und "Gemma" (1854), an deren Choreografie sie teilweise auch mitwirkte. Bereits Ende der 50er Jahre zog sie sich aus ihrem Berufsleben zurück.

    KALENDERBLATT - 9. Dezember

    1905 Gesetz zur Trennung von Staat und Kirche in Frankreich.
    1948 Die UNO-Vollversammlung verabschiedet einstimmig die Konvention gegen Völkermord (Genozid).
    1956 Vier Wochen nach der Niederwerfung des Aufstands wird von neuem der Ausnahmezustand über Ungarn verhängt.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!