Europäische Atomgemeinschaft

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk.: EURATOM;

    gegründet durch Vertrag vom 23. März 1957 mit den gleichen Mitgliedern wie die Montanunion, hat EURATOM die Unterstützung der zivilen Nutzung von Kernenergie sowie die Entwicklung der Kernindustrie zur Aufgabe. Die Gemeinschaft fördert die Forschung in gemeinsamen Atomforschungsinstituten, stellt einheitliche Sicherheitsnormen für den Gesundheitsschutz auf und reguliert und kontrolliert den Handel mit Erzen und Kernbrennstoffen sowie deren friedliche Verwendung.

    Seit 1967 ist EURATOM mit der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) und der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl (EGKS) in den Europäischen Gemeinschaften (EG; seit 1993: Europäische Union, EU) verbunden.

    Organe

    EURATOM-Kommission: besteht aus fünf Mitgliedern, die für vier Jahre von den Länderregierungen ernannt werden; sie unterbreitet Vorschläge und trifft in eigener Zuständigkeit Entscheidungen.

    EURATOM-Rat: aus Regierungsvertretern der Länder gebildet, stimmt die Tätigkeit der Atomgemeinschaft und der Mitgliedsstaaten aufeinander ab.

    KALENDERBLATT - 23. Januar

    1579 Die sieben nördlichen Provinzen der Niederlande schließen sich zur Utrechter Union zusammen, die aus der Genter Pazifikation entsteht und sich dem Befreiungskampf gegen die spanische Herrschaft verschrieben hat.
    1950 Das israelische Parlament proklamiert den 1948/49 besetzten Westteil von Jerusalem trotz internationaler Proteste zur Hauptstadt des jüdischen Staates.
    1962 Der Film "Jules und Jim" des französischen Regisseurs François Truffaut feiert Premiere.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!