Entwicklung und Einfluss künstlicher Intelligenz im Online-Marketing

    Aus WISSEN-digital.de

    Pixabay geralt-9301.jpg
    Bild Quelle / Copyright: Pixabay / Gerd Altmann]
    Das moderne Online-Marketing ist ein dynamisches Umfeld. Aktiver denn je entwickeln Unternehmen ihre Webauftritte weiter, um potenzielle Kunden zu erreichen. Es werden verschiedenste Maßnahmen ergriffen, um beispielsweise Rankings in Suchmaschinen oder Conversion-Rates von Landingpages zu verbessern.

    Zunehmende Verbreitung von KI

    Angefeuert wird dieses Umfeld durch das Verhalten großer Internetkonzerne, wie z.B. Google. Das Unternehmen entwickelt seine Suchmaschine permanent weiter, worauf Seitenbetreiber reagieren müssen, sofern sie ihre Rankings halten oder gar verbessern möchten. Aufgrund der zunehmenden Dynamik ist dies jedoch leichter gesagt als getan. Denn kaum ein anderes Unternehmen setzt so stark auf künstliche Intelligenz (KI) wie Google. Änderungen im Algorithmus der Suchmaschine greifen schneller als je zuvor.

    Dies ist nur einer von zahlreichen Bereichen, in denen ein zunehmender Einfluss von KI festzustellen ist. Ein weiterer großer Bereich ist das Ad-Bidding, das automatisierter denn je erfolgt. Nicht mehr der Online-Marketing Manager bestimmt, innerhalb welchen Budgetrahmens Anzeigen gebucht werden - diese Aufgabe haben längst Algorithmen übernehmen. Ähnlich verhält es sich um Service-Umfeld: Mehr und mehr Unternehmen setzen auf Chatbots, die sich eigenständig u.a. um Kundenanfragen kümmern.

    Die Herausforderung im Online-Marketing

    Aus Sicht von Unternehmen ist es entscheidend, diese Entwicklungen nicht nur zu verfolgen, sondern auch auf sie zu reagieren. Nur so ist es möglich, permanent Schritt zu halten und die eigene Leistung im Online- und Performance-Marketing zu verbessern.

    Zur Erreichung dieses Ziels werden verschiedene Ansätze verfolgt oder sogar miteinander kombiniert. Einer besteht darin, die zuständigen Mitarbeiter gezielt zu schulen. Diese wichtige Maßnahme betrifft selbstverständlich nicht nur die Marketingabteilungen von Unternehmen, sondern ebenso Marketingagenturen. Damit sie ihre Kunden auch in Zukunft zuverlässig beraten können, ist eine permanente Auseinandersetzung mit den neuesten technischen Entwicklungen unverzichtbar.

    Ein weiterer Ansatz ist der Einsatz von künstlicher Intelligenz. Nicht nur Google versteht sich auf die Nutzung und Entwicklung entsprechender Technologien. Auch die Toolanbieter haben reagiert und KI-Lösungen in ihre Services integriert. Besonders Unternehmen, die Online-Vertrieb große Umsätze generieren, sehen in KI-gestüzten Lösungen eine mittlerweile große Bedeutung, wie verschiedene Studien belegen.

    KI-gestütze Marketing-Suites

    Die Umsetzung in der Praxis kann ganz verschieden aussehen. Allerdings ist seit einigen Jahren ein klarer Trend zu erkennen, nämlich die Entstehung ganzheitlicher Marketing-Suites. Gemeint sind Angebote, die eine ganze Reihe an Tools beinhalten und damit als Komplettlösungen nutzbar sind. In anderen Worten: Aus nur einer Toolbox heraus können Unternehmen ihr gesamte Online-Marketing überwachen und steuern.

    Diese Entwicklung ist nicht überraschend, immerhin gilt die Entwicklung KI-gestützter Marketing-Tools als komplex und damit auch als kostspieliges. Die Folge ist eine Konsolidierung am Markt, was zwar einen Rückgang an Tools in der Gesamtzahl bedeutet, die Qualität der einzelnen Angebote jedoch erhöhen.

    Wie KI und Machine Learning im Detail helfen

    Algorithmen auf Basis von künstlicher Intelligenz und Machine Learning verbessern moderne Marketing-Suiten, wie z.B. die Performance-Suite der Online Solutions Group, einer Internet-Agentur aus München, auf vielseitige Art und Weise. Unter anderem können Sie bessere Daten und Handlungsempfehlungen in folgenden Bereichen liefern.

    Traffic-Auswertung: Wie entwickelt sich der Webtraffic und was sind hierbei die entscheidenden Einflussgrößen? Gravierende Änderungen, z.B. ein Traffic-Anstieg im Feld aufkommender Trendthemen, werden frühzeitig erkannt.

    Monitoring von Wettbewerbern: Es ist wichtig, die Wettbewerber zu kennen und im Auge zu behalten. KI-gestützte Systeme können dies übernehmen und auf auffällige Entwicklungen im Bereich Sichtbarkeit oder Linkaufbau eigenständig hinweisen. Darüber hinaus ist es sogar möglich, dass sie neu in Erscheinung tretende Wettbewerber erkennen und melden.

    Bewertung von Kampagnen: Im Performance-Marketing geht es nicht nur um Traffic, sondern auch um die Conversion. Die Beurteilung von Landingpages oder Produktseiten kann anhand zahlreicher Kriterien erfolgen und ist bei ganzheitlicher Betrachtung komplex geworden. Entsprechend kann es schwierig sein, all diese Metriken permanent zu überblicken. Clevere Algorithmen können hierbei eine große Hilfe sein und sogar dabei helfen, die richtigen Stellschrauben schneller zu identifizieren.

    Interpretation der Daten: Eine der größten Herausforderungen im modernen Online-Marketing ist das Handling der Daten. Die Zeiten, in denen Marketingmanager über einen Mangel an Daten klagten, sind längst vorbei. Stattdessen kann von einer regelrechten Datenflut gesprochen werden, wodurch es umso herausfordernder ist, entscheidenden Daten und vor allem bestehende Zusammenhänge zu erkennen. KI und Machine Learning leisten gerade in diesem Umfeld erhebliche Unterstützung, indem sie selbst komplexe Datenkonstrukte zuverlässig auswerten und darauf basierend die richtigen Handlungsempfehlungen aussprechen.

    Ausblick: KI-wird Normalität

    Moderne, KI-gestützte Online-Marketing-Suiten bieten gegenüber konventionellen Lösungen erhebliche Vorteile. In Anbetracht dieser Tatsache ist abzusehen, dass sich entsprechende Technologien durchsetzen und damit das Online-Marketing-Umfeld nachhaltig verändern. Aus Sicht von Unternehmen steckt hierin eine große Chance. Dank neuer Tools und Technologien ist es möglich, bessere Entscheidungen zu treffen. Dies im Regelfall sogar deutlich früher und schneller als es einst der Fall gewesen ist.

    Entscheidend in diesem Zusammenhang ist die Wahl der passenden Marketing-Tools. Wie bereits angedeutet, befindet sich der Markt in einer Phase der Konsolidierung. Umso sinnvoller erscheint es, sich für etablierte Lösungen, wie die Performance-Suite, zu entscheiden. Der Einsatz solch etablierter Tools bedeutet vor allem Sicherheit. Mitarbeiter können sich intensiv mit den Tools auseinandersetzen und haben gleichzeitig die Gewissheit, dass ihnen diese auch in späteren Zeiten garantiert zur Verfügung stehen.

    KALENDERBLATT - 25. Januar

    1875 Der Reichstag beschließt das Zivilehegesetz. Das neue Eherecht verbietet eine kirchliche Hochzeit ohne den Nachweis der standesamtlichen Trauung.
    1909 Uraufführung von Richard Strauss' Oper "Elektra".
    1924 In Chamonix werden die ersten olympischen Winterspiele eröffnet.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!