Eisenbahnsignal

    Aus WISSEN-digital.de

    Betriebszeichen im Eisenbahnbetrieb zur Übermittlung von Anweisungen, die sichtbar (z.B. Formveränderung, Lichter) oder hörbar (Mundpfeife, Signalhorn, Knallkapsel) gegeben werden. Hauptsignale sind auf freier Strecke Block- oder Deckungssignale, im Bahnhof Einfahrt-, Zwischen- oder Ausfahrtsignale. Sie können durch Vorsignale angekündigt werden und zeigen, ob und mit welcher Geschwindigkeit der anschließende Abschnitt befahren werden darf. Angewendet werden Formsignale (verändern bei Tag ihre Form und werden nachts durch Lichtsignale ergänzt) und Lichtsignale (bei Tag und Nacht gleiche Lichtzeichen). Verwendete Farben für Lichtsignale sind Rot ("Halt"), Grün ("Fahrt"), Gelb ("Vorsicht"), Weiß als Rangiersignal u.a.