Einsatzhärten

    Aus WISSEN-digital.de

    Härten von relativ kohlenstoffarmen Stählen, so genannten Einsatzstählen. Fertige Werkstücke werden in Kohlenstoff abgebenden Mitteln geglüht, wobei dieser in die Randschichten des Stahls hineindiffundiert (Diffusion). Beim nachfolgenden Abschrecken wird die Oberfläche glashart, während der Werkstückkern weich und zäh bleibt. Das ist die Kombination von Eigenschaften, die z.B. für Zahnräder und -wellen erwünscht ist.

    Kalenderblatt - 28. Mai

    1905 In der Seeschlacht von Tsuschima vernichten die Japaner die russische Flotte.
    1955 Die Amerikaner schießen zwei Affen mit einer Jupiter-Rakete in den Weltraum. Ihr ballistischer Ausflug dient der Vorbereitung von Raumflügen der US-Astronauten.
    1967 Der Engländer Sir Francis Chichester kehrt nach rund 200 Tagen von einer Weltumseglung zurück. Er vollbrachte die erste Alleinfahrt um die Welt.