Dschihad

    Aus WISSEN-digital.de

    (arabisch "zielgerichtetes Mühen") auch: Djihad;

    Der Begriff Dschihad findet sich bereits in den ersten mekkanischen Offenbarungen. Das Wort bezeichnet in erster Linie eine entschlossene geistige Haltung. Ausgehend von dieser Grundbedeutung bezeichnete es in medinensischer Zeit den Einsatz für den Islam schlechthin, mit der Betonung auf den Einsatz von Vermögen und Leben. Die Zuordnung der Begriffe "eigenes Leben" und "Vermögen" in die Inhaltsbestimmung des Wortes lässt keinen Zweifel daran, dass Dschihad die Selbstaufopferung und die Opferung des eigenen Vermögens für Gott meint. Entsprechend wird dieser Begriff im Koran nicht auf konkrete Schlachten bezogen.

    Unter Dschihad versteht der Islam auch den inneren Kampf des Gläubigen gegen Fehler und Laster. Mohammed unterschied zwischen einem "kleinen" und einem "großen" Dschihad: Während die Opferung von Vermögen und Leben für die Verteidigung des Islam als "kleiner Dschihad" bezeichnet wird, ist der "große Dschihad" der Kampf gegen die eigenen schlechten Eigenschaften.

    Im Gegensatz zur koranischen Intention erhielt der Dschihad in der Zeit nach Mohammeds Tod einen anderen Stellenwert: Weltliche Kämpfe und Kriege um wirtschaftliche und politische Macht wurden zu einem Dschihad hochstilisiert. Den Dschihad mit "Heiliger Krieg" zu übersetzen ist zwar in der christlichen Kirchengeschichte geläufig, nicht jedoch im Islam. Es entspricht auch nicht dem koranischen Verständnis von Dschihad, wenn heute islamische Terrororganisationen diesen Ausdruck als Legitimation für ihre Handlungen benutzen.

    KALENDERBLATT - 24. Juni

    1717 Die Freimaurer schließen sich in London erstmals zu einer Großloge zusammen.
    1921 Die Volksabstimmung von Oberschlesien hat sich zugunsten des Verbleibs beim Deutschen Reich ausgesprochen und gegen den Anschluss an Polen. Die Abstimmung war im Versailler Vertrag festgelegt worden.
    1957 Die USA lösen in der Wüste von Nevada die fünfte und schwerste Atomexplosion der Versuchsserie aus. Am gleichen Tag wird bekannt gegeben, dass die USA jetzt in der Lage seien, eine "saubere" H-Bombe herzustellen, die zu 95 % frei von radioaktiver Ausschüttung sei.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!