Delphi

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch: Delphoi)

    griechische Stadt am Parnassgebirge; dort noch die Ruinen eines berühmten Tempels zur Verehrung des Sonnengottes Apoll.

    Geschichte

    Datei:525006.jpg
    ntike Ruinen in Delphi

    bedeutendste antike Orakelstätte (Apollons), für Kultur, Verfassungsfragen, Kolonisation in Phokis (Mittelgriechenland), Sitz der Pythia, Schauplatz der Pythischen Spiele.

    Autonomer Mittelpunkt (Vorort) der Delphischen Amphiktyonie, durch eine politische und sozial gut informierte Priesterschaft von erheblichem Einfluss auf die griechische Lebensgestaltung, besonders nach der Aufnahme des Dionysoskults; unermesslich reich durch Weihegaben 279 v.Chr. von Galliern bedroht, von Sulla (86 v.Chr.) und Nero geplündert, doch ehrten auch die Römer das Delphische Orakel; erst in christlicher Zeit verfiel Delphi nach einer kurzen Blüte unter Trajan und Hadrian; Ende des 4. Jahrhunderts n.Chr. wurde das Orakel von Kaiser Theodosius geschlossen.

    KALENDERBLATT - 20. Juni

    1791 Der französische König Ludwig XVI. flieht aus Paris, nachdem alle Pläne, die Initiative wieder in die Hände zu bekommen, gescheitert sind.
    1948 Die alliierten Militärgouverneure verkünden die Währungsumstellung in den Westzonen. Als Startkapital wird 40 DM pro Kopf ausgegeben. Damit nimmt das Wirtschaftswunder seinen Anfang.
    1951 Iran verstaatlicht entgegen dem bitteren Widerstand Großbritanniens die Anglo-Iranian Oil Company.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!