Carl Hilty

    Aus WISSEN-digital.de

    schweizerischer Staatsrechtler; * 28. Februar 1833 in Werdenberg, † 12. Oktober 1909 in Clarens bei Montreux

    studierte Jura in Göttingen und Heidelberg, ab 1855 in Chur als Rechtsanwalt tätig, ab 1874 Professor in Bern. Er lehrte an der Universität Bern Staats- und Volksrecht. Hilty war Mitglied des Nationalrates und Vorsitzender der schweizerischen Militärjustiz. Er trat für eine neutrale, demokratische Schweiz ein. Seine Schriften basieren auf einer überzeugten christlichen Haltung.

    KALENDERBLATT - 5. Dezember

    1154 Der Kaiser des Heiligen Römischen Reichs, Friedrich Barbarossa, verkündet seine Lehensgesetze.
    1757 In der Schlacht von Leuthen im Siebenjährigen Krieg besiegt die Armee Friedrichs des Großen die zahlenmäßig dreifach überlegenen österreichischen Truppen vollständig.
    1775 Das Sturm-und-Drang-Drama "Die Reue nach der Tat" von Heinrich Leopold Wagner wird in Hamburg uraufgeführt.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!