Bundesministerium für Arbeit und Soziales

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk.: BMAS;

    Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales ist ein Ministerium der Bundesrepublik Deutschland. Es wurde 1949 als Bundesministerium für Arbeit gegründet. Von 2002 bis 2005 war es mit der Wirtschaftsministerium zum "Ministerium für Wirtschaft und Arbeit" verschmolzen.

    Sitz des Ministeriums ist in Berlin (Wilhelmstraße 49), ein zweiter Dienstsitz befindet sich in Bonn.

    In den Zuständigkeitsbereich des Ministeriums fällt die Arbeitsmarktpolitik, Arbeitsförderung, Arbeitsrecht und -schutz. Desweiteren ist es zuständig für die Unfallversicherung und das Sozialgesetzbuch und ist Aufsichtsbehörde über die Bundesagentur für Arbeit und die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin.

    KALENDERBLATT - 20. Juni

    1791 Der französische König Ludwig XVI. flieht aus Paris, nachdem alle Pläne, die Initiative wieder in die Hände zu bekommen, gescheitert sind.
    1948 Die alliierten Militärgouverneure verkünden die Währungsumstellung in den Westzonen. Als Startkapital wird 40 DM pro Kopf ausgegeben. Damit nimmt das Wirtschaftswunder seinen Anfang.
    1951 Iran verstaatlicht entgegen dem bitteren Widerstand Großbritanniens die Anglo-Iranian Oil Company.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!