Bertha Freifrau von Suttner

    Aus WISSEN-digital.de

    österreichische Schriftstellerin und Pazifistin; * 9. Juni 1843 in Prag, † 21. Juni 1914 in Wien

    SUTT0051.jpg

    kämpfte als Schriftstellerin schon vor den beiden Weltkriegen für eine internationale Friedensbewegung. Heiratete 1876 den Romancier Arthur Gundaccar von Suttner, mit dem sie zehn Jahre in Tiflis lebte und mehrere Reisen unternahm. 1889 erschien ihr Aufsehen erregender Roman "Die Waffen nieder!", ein in fast alle europäischen Sprachen übersetztes Manifest des Pazifismus. Zahlreiche Romane zu ethischen und sozialen Fragen.

    1891 Gründung der Österreichischen Gesellschaft der Friedensfreunde (heute: Suttner-Gesellschaft); Vizepräsidentin des Internationalen Friedensbureaus (Bern). 1905 Friedensnobelpreis.

    Hauptwerke: "Verkettungen" (1887), "Das Maschinenzeitalter" (1890), "Randglossen zur Zeitgeschichte" (1907).



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Oktober

    1530 Karl I. von Spanien wird als Karl V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewählt; damit errichten die Habsburger eine weltumspannende deutsch-spanische Allianz.
    1873 Auf Bismarcks Initiative wird zwischen Deutschland, Österreich und Russland das so genannte Dreikaiserabkommen geschlossen.
    1956 Die UdSSR lehnt gesamtdeutsche Wahlen als Vorstufe für eine deutsche Wiedervereinigung ab.