Bergognone

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Maler; * 1481 (?) , † 1522 (?)

    eigentlich: Ambrogio da Fossano;

    alias: Borgognone;

    Hauptmeister der lombardischen Schule vor Leonardo da Vinci;

    Schüler Foppas, beeinflusst von Zenale, tätig in Mailand, um 1488-95 in der Certosa von Pavia.

    Stilistisch noch ganz der älteren lombardischen Kunst, Foppa und Mantegna verpflichtet; von der Kunst Leonardo da Vincis - selbst in seinen späteren Werken - kaum berührt. Am besten in den einfachen Andachtsbildern, thronenden Madonnen und ruhigen Zustandsbildern.

    Hauptwerke: Fresken in der Certosa von Pavia; in der Chornische von San Simpliciano, Mailand, mit Krönung Mariä. Altarwerke: "Kreuzigung" (1490, Certosa von Pavia), "Thronender Ambrosius mit Heiligen" (1490, ebenda), "Kreuztragender Christus" (Pavia, Akademie), vielteiliges Altarbild mit Thronender Madonna (1498, Bergamo, San Spirito), "Madonna" (Mailand, Ambrosiana), "Himmelfahrt Mariä" (ebenda, Brera), "Thronende Madonna" (Berlin, Staatliche Museen), "Jungfrau mit Kind und Heiligen" (um 1490, London, National Gallery; wohl aus der Certosa von Pavia stammend).



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 16. Oktober

    1793 Hinrichtung der französischen Königin Marie Antoinette auf dem Schafott.
    1813 Beginn der Völkerschlacht bei Leipzig, die mit der Niederlage Napoleons I. endet.
    1848 In Berlin kommt es zu blutigen Auseinandersetzungen zwischen Arbeitern und der Bürgerwehr.