Benthos

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch "Tiefe")

    Der Begriff Benthos, der auch in der Geografie Verwendung findet, bezeichnet die Gesamtheit der Fauna und Flora, die dicht am, im oder auf dem Grund von Salz- oder Süßgewässern, dem Benthal, leben. Dabei wird zwischen dem festgewachsenen (sessiles Benthos) und dem frei beweglichen (vagiles Benthos) Benthos unterschieden. Die (nur) auf dem Grund der Tiefsee lebenden Organismen werden als Benthybenthos bezeichnet.

    KALENDERBLATT - 17. Mai

    1885 Kaiser Wilhelm I. verleiht der Neu-Guinea-Compagnie einen Schutzbrief für die Gebiete Neu-Guineas, die als "herrenloses Land" somit unter deutscher Oberhoheit stehen.
    1892 Uraufführung der Oper "Bajazzo" von Leoncavallo.
    1943 Britische Bomber zerstören die Staumauer des Möhnsees und verursachen damit eine Wasserlawine, der mehr als 1 100 Menschen zum Opfer fallen.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!