Baunutzungsverordnung

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk.: BauNVO;

    Verordnung über die bauliche Nutzung von Grundstücken. Sie beinhaltet: die Art der baulichen Nutzung und die verschiedenen Gebietsarten, das Maß der baulichen Nutzung, die Bauweise und die überbaubaren Grundstücksflächen und die Einschränkungen und Gliederungsmöglichkeiten der Bebauung.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. März

    1921 Russland und Polen unterzeichnen einen Friedensvertrag.
    1953 Der Bundestag billigt die deutsch-alliierten Verträge, die später Deutschlandvertrag genannt werden. In ihnen wird das Ende des Besatzungsstatus und die Wiedererlangung der Souveränität geregelt.
    1956 Die Bundesrepublik erlässt das Soldatengesetz, in dem die Forderungen an eine demokratische Armee dargelegt werden.