Basel

    Aus WISSEN-digital.de

    Stadt in der Schweiz; 166 000 Einwohner; 250 bis 300 m ü. NN; am Rhein gelegen.

    Universität; Diözese; Münster; wichtigster Hafen der Schweiz; chemische, pharmazeutische-, Seiden-, Textil-, Nahrungsmittel- und Metallindustrie.

    Kunst und Kultur

    Datei:Base0438.jpg
    Rhein bei Basel[Blick vom Rheinufer auf die Altstadt von Basel]

    Bauten: Münster (1185-1225; im 14./15. Jh. im gotischen Stil erneuert); Barfüßer- oder Franziskanerkirche (14. Jh.; heute Historisches Museum); spätgotische Pfarrkirche Sankt Peter (13.-15. Jh.); Zunfthäuser (Spätgotik, Renaissance, Barock).

    Kunstmuseum v.a. mit Werken schweizerischer Künstler von den Anfängen bis zur Gegenwart und altdeutsche Malerei.

    Geschichte

    Datei:804047.jpg
    Das Rathaus in Basel

    Römische Gründung (Lager "Basilia" und Kolonie "Augusta Rauracorum"), seit Ende des 5. Jh.s fränkisch, 912 an Burgund, 1032 beim Deutschen Reich, später Reichsstadt; 1460 Universität (älteste der Schweiz); seit 1501 zur Eidgenossenschaft; Heimatstadt Merians, Sitz der Humanisten und Reformatoren Calvin, Reuchlin, Murner, Erasmus.

    Das ehemalige reichsunmittelbare Bistum Basel, gegründet im 4. Jh., verlor im 14. Jh. die Herrschaft über die Stadt; bei Einführung der Reformation in Basel 1529 verlegten die Bischöfe ihren Sitz nach Pruntrut; ihre reichsunmittelbaren Besitzungen kamen 1793 an Frankreich.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 26. März

    1881 Rumänien wird Königreich.
    1920 Die Reichsregierung unter Ministerpräsident Gustav Bauer tritt zurück. Dies ist die Konsequenz aus dem (gescheiterten) Kapp-Putsch.
    1979 Ägypten und Israel unterzeichnen einen Friedensvertrag.