Baruch Samuel Blumberg

    Aus WISSEN-digital.de

    US-amerikanischer Mediziner; * 28. Juli 1925 in New York City, New York, † 5. April 2011 in Mountain View, Kalifornien

    Blumberg studierte am Union College Physik und besuchte danach The College of Physicians and Surgeons an der Columbia University. Sein Interesse für Infektionskrankheiten wurde während eines mehrmonatigen Aufenthalts in Surinam geweckt. Seine Forschungsarbeit führte ihn auch später immer wieder ins Ausland. Seinen Doktortitel erlangte Blumberg an der Oxford University. Blumberg war an verschiedenen Krankenhäusern, medizinischen Einrichtungen und Universitäten tätig, unter anderem am Institute for Cancer Research. Zu den Stationen seiner Laufbahn gehört auch die University of Pennsylvania, an der er eine Professur innehatte.

    1976 erhielt Baruch Samuel Blumberg zusammen mit Daniel Carleton Gajdusek den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin für Entdeckungen im Bereich von Infektionskrankheiten.

    KALENDERBLATT - 18. Juni

    1922 Der HSV und der 1. FC Nürnberg erkämpfen beim Finale der Deutschen Fußballmeisterschaft in Berlin ein Unentschieden – das Spiel endet 2:2.
    1974 Die nach acht Monaten israelischer Kriegsgefangenschaft heimkehrenden syrischen Soldaten, die im Jom-Kippur-Krieg gegen Israel gekämpft haben, werden in der syrischen Hauptstadt Damaskus von über 20 000 Menschen begrüßt.
    1995 In Frankreich erringt das erste Mal ein Kandidat der FN (Front National) die absolute Mehrheit. Der Vertreter der rechtsextremen Partei wird zum Bürgermeister von Toulon gewählt.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!