Barsoi

    Aus WISSEN-digital.de

    Der große russische Windhund hat weiches Fell, dessen Grundfarbe meist weiß ist. Kopf und Rücken sind oft dunkler gefärbt.

    Der Barsoi erreicht eine Schulterhöhe von bis zu 80 Zentimeter und wurde in Russland früher hauptsächlich von Adligen zur Wolfsjagd verwendet. Das Gewicht des Barsoi kann an die 50 Kilogramm betragen.

    Der elegante Hund besitzt ein mutiges und ruhiges Naturell; er benötigt jedoch viel Auslauf und Platz.

    Systematik

    Windhundrasse aus der Unterart Haushunde (Canis lupus familiaris).

    Kalenderblatt - 20. Mai

    1910 Beobachtung des Halley'schen Kometen, der entgegen allen Prognosen weder einen Meteoritenregen noch irgendwelche andere Katastrophen auslöst.
    1941 Deutsche Fallschirmspringer erobern Kreta.
    1956 Die USA werfen die erste Wasserstoffbombe ab, als Reaktion auf die sowjetische Erklärung, dass die UdSSR bereits eine transportable Wasserstoffbombe besitze.