Balchaschsee

    Aus WISSEN-digital.de

    flacher, abflussloser See in Kasachstan. Die Fläche des Sees schwankt zwischen 19 500 und 22 000 km². Der See ist an den meisten Stellen nur wenige Meter tief. Durch eine Verengung (Uzun-Aral-Enge) wird der See in zwei Teile untergliedert. Im Ostteil ist das Wasser salzhaltig und der See flacher als im Westteil. Es gibt sehr viele Inseln und Halbinseln. Wichtigster Zufluss ist der Ili. Das Umland des Sees wird landwirtschaftlich genutzt, im Norden wird Kupfererz abgebaut. Wichtigster Ort am See ist Balchasch.


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Januar

    1529 Martin Luther veröffentlicht den Kleinen Katechismus, das Enchiridion.
    1946 In Deutschland (Großhessen) finden die ersten freien Wahlen seit dem Ende der Weimarer Republik statt.
    1946 Rücktritt des französischen Ministerpräsidenten de Gaulle.