Balchaschsee

    Aus WISSEN-digital.de

    flacher, abflussloser See in Kasachstan. Die Fläche des Sees schwankt zwischen 19 500 und 22 000 km². Der See ist an den meisten Stellen nur wenige Meter tief. Durch eine Verengung (Uzun-Aral-Enge) wird der See in zwei Teile untergliedert. Im Ostteil ist das Wasser salzhaltig und der See flacher als im Westteil. Es gibt sehr viele Inseln und Halbinseln. Wichtigster Zufluss ist der Ili. Das Umland des Sees wird landwirtschaftlich genutzt, im Norden wird Kupfererz abgebaut. Wichtigster Ort am See ist Balchasch.

    KALENDERBLATT - 20. Juni

    1791 Der französische König Ludwig XVI. flieht aus Paris, nachdem alle Pläne, die Initiative wieder in die Hände zu bekommen, gescheitert sind.
    1948 Die alliierten Militärgouverneure verkünden die Währungsumstellung in den Westzonen. Als Startkapital wird 40 DM pro Kopf ausgegeben. Damit nimmt das Wirtschaftswunder seinen Anfang.
    1951 Iran verstaatlicht entgegen dem bitteren Widerstand Großbritanniens die Anglo-Iranian Oil Company.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!