Backstreet Boys

    Aus WISSEN-digital.de

    Die US-amerikanische Boygroup "Backstreet Boys" wurde Mitte der 1990er Jahre in Orlando, Florida, gegründet. Mitglieder sind Kevin Scott Richardson, Nicholas Gene Carter, Brian "B-Rok" Littrell, A.J. McLean und Howie "D." Dwaine Dorough. Gemanagt vom ehemaligen "New Kids On the Block"-Manager Johnny Wright, hatten sie anfangs mit ihren auf ein Teenagerpublikum zugeschnittenen Liebessongs und Balladen in Europa mehr Erfolg als in den USA.

    Der Durchbruch gelang den "Backstreet Boys" 1995 in Deutschland mit der Single "We've Got It Goin' On". Schließlich konnten sie 1998 auch das Publikum in den USA mit "Everybody (Backstreet's Back)" überzeugen.

    Weitere bekannte Songs sind "Get Down (You're the One for Me"), "I'll Never Break Your Heart", "Quit Playing Games (With My Heart)" u.a.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. März

    1765 England erlässt ein Stempelgesetz, das die erste direkte Besteuerung der amerikanischen Siedler darstellt und Abgaben für alle Schriftstücke in die Kolonien vorsieht.
    1962 Der sowjetische Ministerpräsident Chruschtschow macht die gemeinsame Erforschung des Weltraums mit den USA von Fortschritten in der Abrüstungsfrage abhängig.
    1974 Der Bundesrat billigt die Herabsetzung des Volljährigkeitsalters auf 18 Jahre.