Aunjetitzer Kultur

    Aus WISSEN-digital.de

    benannt nach einer auf einem Gräberfeld nordwestlich von Prag gefundenen Gruppe frühzeitlicher Kulturen (1750-1550 v.Chr.); Verbreitung in Mähren (früher auch Mönitzer Kultur genannt), Böhmen, Niederösterreich, Westslowakei, Mitteldeutschland (auch Leubinger Kultur genannt), Ober- und Niederlausitz und Polen. Bedeutend ist vor allem die Metallherstellung. Die Metallgegenstände sind schlicht, wenig verziert. Die Keramik entwickelte sich von ungegliederten zu straff gegliederten Formen, mit geringer Verzierung. Die Funde stammen hauptsächlich aus den Fürstengräbern in Mitteldeutschland (Leubingen, Helmsdorf), aus der Hügelgräberkette von Xeki Male (Polen), aus den befestigten Höhensiedlungen in Böhmen und Mähren.


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Januar

    1579 Die sieben nördlichen Provinzen der Niederlande schließen sich zur Utrechter Union zusammen, die aus der Genter Pazifikation entsteht und sich dem Befreiungskampf gegen die spanische Herrschaft verschrieben hat.
    1950 Das israelische Parlament proklamiert den 1948/49 besetzten Westteil von Jerusalem trotz internationaler Proteste zur Hauptstadt des jüdischen Staates.
    1962 Der Film "Jules und Jim" des französischen Regisseurs François Truffaut feiert Premiere.