Augendruck

    Aus WISSEN-digital.de

    der im Innern des Auges herrschende Überdruck gegenüber dem herrschenden Außendruck. Dieser Augendruck hängt ab von der Windung des Augapfels und von dem Volumen seines flüssigen Inhaltes (Kammerwasser, Glaskörper und Blut in den Blutgefäßen des Augapfels). Der Durchschnittswert des Augendrucks beträgt 18 mmHg (einer Quecksilbersäule) mit Schwankungen von normalerweise 2-3 mmHg innerhalb von 24 Stunden mit einem Maximum in den frühen Morgenstunden und einem Minimum in den Abend- und Nachtstunden. Die Bestimmungen des Augendrucks erfolgt mit dem Tonometer. Ein erhöhter Augendruck weist auf einen Grünen Star (Glaukom) hin.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Januar

    1579 Die sieben nördlichen Provinzen der Niederlande schließen sich zur Utrechter Union zusammen, die aus der Genter Pazifikation entsteht und sich dem Befreiungskampf gegen die spanische Herrschaft verschrieben hat.
    1950 Das israelische Parlament proklamiert den 1948/49 besetzten Westteil von Jerusalem trotz internationaler Proteste zur Hauptstadt des jüdischen Staates.
    1962 Der Film "Jules und Jim" des französischen Regisseurs François Truffaut feiert Premiere.