Arbeiterdichtung

    Aus WISSEN-digital.de

    1. im 19. Jh. aufkommende, von bürgerlichen Schriftstellern getragene, sozialkritische Dichtung, die sich mit dem Schicksal des Arbeiters befasst. Vertreter sind E. Zola und C. Dickens, in Deutschland unter anderem G. Hauptmann, E. Toller, M. Fleißer.
    2. seit Ende des 19. Jahrhunderts von Arbeitern selbst geschriebene Dichtung (vielfach Lyrik). Vertreter: Heinrich Lersch, Max Barthel, Karl Bröger, Alfons Petzold u.a.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Januar

    1579 Die sieben nördlichen Provinzen der Niederlande schließen sich zur Utrechter Union zusammen, die aus der Genter Pazifikation entsteht und sich dem Befreiungskampf gegen die spanische Herrschaft verschrieben hat.
    1950 Das israelische Parlament proklamiert den 1948/49 besetzten Westteil von Jerusalem trotz internationaler Proteste zur Hauptstadt des jüdischen Staates.
    1962 Der Film "Jules und Jim" des französischen Regisseurs François Truffaut feiert Premiere.