Arbeiterdichtung

    Aus WISSEN-digital.de

    1. im 19. Jh. aufkommende, von bürgerlichen Schriftstellern getragene, sozialkritische Dichtung, die sich mit dem Schicksal des Arbeiters befasst. Vertreter sind E. Zola und C. Dickens, in Deutschland unter anderem G. Hauptmann, E. Toller, M. Fleißer.
    2. seit Ende des 19. Jahrhunderts von Arbeitern selbst geschriebene Dichtung (vielfach Lyrik). Vertreter: Heinrich Lersch, Max Barthel, Karl Bröger, Alfons Petzold u.a.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Oktober

    1530 Karl I. von Spanien wird als Karl V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewählt; damit errichten die Habsburger eine weltumspannende deutsch-spanische Allianz.
    1873 Auf Bismarcks Initiative wird zwischen Deutschland, Österreich und Russland das so genannte Dreikaiserabkommen geschlossen.
    1956 Die UdSSR lehnt gesamtdeutsche Wahlen als Vorstufe für eine deutsche Wiedervereinigung ab.