Arabeske (Kunst)

    Aus WISSEN-digital.de

    (italienisch-französisch)

    Renaissance-Ornament, aus der hellenistisch-römischen Kunst entwickelt, dient besonders zur Verzierung von Friesen, Pilastern, Kandelabern, fand Berücksichtigung in Deutschland um etwa 1520 im Ornamentstich (Aldegrever, Proger), als Ornamentstempel für Bucheinbände; im Islam wird die Arabeske für die naturferne islamische Gabelblattranke verwendet und (schematisiert) in der Kunst verzierend verarbeitet.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 14. November

    1877 Uraufführung des norwegischen Gesellschaftsstücks "Die Stützen der Gesellschaft" von Henrik Ibsen in Odense.
    1899 In der Samoa-Konvention regeln Deutschland und Großbritannien die Besitzverhältnisse über die in der Südsee liegenden Samoa-Inseln.
    1918 Der Rest der deutschen Schutztruppen kapituliert in der Kolonie Deutsch-Ostafrika.