Apostrophe

    Aus WISSEN-digital.de

    rhetorische Figur. Die überraschende Anrede des Publikums oder einer in der Regel abwesenden Person (auch einer gestorbenen Person) oder auch der allegorischen Verkörperung einer abstrakten Eigenschaft - Dinge, Wesenheiten etc. - durch den Redner. Wird zur Belebung der Rede benutzt, um das Publikum oder die Leserschaft aufmerksam zu machen.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Januar

    1529 Martin Luther veröffentlicht den Kleinen Katechismus, das Enchiridion.
    1946 In Deutschland (Großhessen) finden die ersten freien Wahlen seit dem Ende der Weimarer Republik statt.
    1946 Rücktritt des französischen Ministerpräsidenten de Gaulle.