Apfelbaumgespinstmotte

    Aus WISSEN-digital.de

    (Ypomoneuta malinellus)

    Die Apfelbaumgespinstmotte ist über ganz Europa verbreitet, wo sie sich bevorzugt an Waldrändern und in Obstgärten aufhält.

    Der kleine Schmetterling erreicht eine Spannweite von bis zu zwei Zentimetern, die Vorderflügel sind weiß mit dunklen Flecken, die Hinterflügel sind unauffällig graubraun gefärbt.

    Das nachtaktive Tier legt seine Eier an Obstbäumen und Beerensträuchern ab. Die Raupen leben in großen Gespinsten an den Zweigen und richten durch ihren Fraß großen Schaden an.

    Systematik

    Art aus der Familie der Gespinstmotten (Ypomoneutidae), die zur Unterordnung der Kleinschmetterlinge (Homoneura) zählt.

    KALENDERBLATT - 17. Juni

    1789 In Frankreich wird die Nationalversammlung konstituiert.
    1950 Fünf der sieben Mitglieder der Arabischen Liga unterzeichnen einen kollektiven Sicherheitsvertrag.
    1953 In der DDR kommt es zum Volksaufstand, der niedergeschlagen wird.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!