Apfelbaumgespinstmotte

    Aus WISSEN-digital.de

    (Ypomoneuta malinellus)

    Die Apfelbaumgespinstmotte ist über ganz Europa verbreitet, wo sie sich bevorzugt an Waldrändern und in Obstgärten aufhält.

    Der kleine Schmetterling erreicht eine Spannweite von bis zu zwei Zentimetern, die Vorderflügel sind weiß mit dunklen Flecken, die Hinterflügel sind unauffällig graubraun gefärbt.

    Das nachtaktive Tier legt seine Eier an Obstbäumen und Beerensträuchern ab. Die Raupen leben in großen Gespinsten an den Zweigen und richten durch ihren Fraß großen Schaden an.

    Systematik

    Art aus der Familie der Gespinstmotten (Ypomoneutidae), die zur Unterordnung der Kleinschmetterlinge (Homoneura) zählt.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 15. November

    1889 In Brasilien wird die Monarchie durch eine Militärrevolte gestürzt.
    1941 Die zweite Phase des deutschen Angriffs auf Moskau beginnt: Die Verbände der "Heeresgruppe Mitte" werden, nur ungenügend ausgerüstet für den Winterkrieg, in Marsch gesetzt.
    1973 Der Austausch von Gefangenen zwischen Israel und Ägypten, die während des Jom-Kippur-Kriegs gemacht worden sind, beginnt.