Antonomasie

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch-lateinisch)

    Der Begriff bezeichnet eine Eigennamenersetzung durch besondere Eigenschaften des Namensträgers.

    Im Sprachgebrauch (meist in der Alltagssprache) wird eine Klasse oder Gattung nach dem Eigennamen eines ihrer typischen Repräsentanten benannt (z.B. "Tempo" für Taschentücher). Existiert auch in umgekehrter Form, bei der der Namenträger für eine Bezeichnung steht (z.B. "Eva" für Frau, "Judas" für Verräter)


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Januar

    1949 Mao-Truppen besetzen Peking.
    1972 Die Europäische Gemeinschaft (EG) wird erweitert: Großbritannien, Irland und Dänemark unterzeichnen die Urkunden zum EG-Beitritt.
    1975 Der amerikanische Präsident Gerald Ford unterzeichnet Verträge zur Beschränkung von B- und C-Waffen.