Angermünde

    Aus WISSEN-digital.de

    Kreisstadt in der Uckermark in Brandenburg, am Mündelsee gelegen; ca. 10 000 Einwohner.

    Gotische Pfarrkirche; Nahrungsmittelindustrie.

    Geschichte

    Um 1200 wurde vermutlich eine Burganlage errichtet, in deren Umfeld im Zuge der deutschen Ostsiedlungsbewegung schnell eine Siedlung entstand. Aus dem Jahr 1284 stammt die erste urkundliche Erwähnung von Angermünde. Im 14. Jh. wurden die bereits im 13. Jh. errichteten Kirchen St. Marien und die Klosterkirche der Franziskaner ausgebaut.

    KALENDERBLATT - 26. Juni

    1945 Die Charta der Vereinten Nationen (UNO) und das Statut für einen Internationalen Gerichtshof wird verkündet.
    1948 Die Luftbrücke nach Westberlin wird eröffnet, um die von den Sowjets eingeschlossene Stadt aus der Luft mit Nahrungsmittel zu versorgen. Sie dauert bis zum 16. April 1949.
    1963 Der amerikanische Präsident John F. Kennedy besucht Berlin und hält seine berühmt gewordene Rede, die er mit dem Satz: "Ich bin ein Berliner!" beendet.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!