Amtsdelikt

    Aus WISSEN-digital.de

    Straftat im Amt, im 30. Abschnitt des Strafgesetzbuch (§§ 331 ff.) geregelt. Er behandelt nicht nur Amtsdelikte als solche, sondern auch die Straftaten, die im Zusammenhang mit Amtsdelikten stehen (z.B. Vorteilsgewährung und Bestechung), sowie Delikte von Rechtsanwälten und Rechtsbeiständen. Letztlich fallen unter diesen Abschnitt die Delikte der Verletzung der Verschwiegenheitspflicht. Als echte Amtsdelikte bezeichnet man solche, die nur von einem Amtsträger begangen werden können, weil diese Delikte bei Nichtbeamten straflos sind. Die unechten Amtsdelikte sind solche, die auch bei Nichtbeamten strafbar sind, jedoch bei der Begehung durch einen Amtsträger die Strafdrohung höher ausfällt (z.B. Körperverletzung im Amt).


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. November

    1212 Friedrich II. verbündet sich mit dem französischen König, um mit dem Welfen Otto IV. um den deutschen Thron zu kämpfen.
    1863 Rede des amerikanischen Präsidenten Abraham Lincoln auf dem Schlachtfeld von Gettysburg.
    1942 Mit dem Beginn der sowjetischen Großoffensive bei Stalingrad neigt sich die Waage in Hitlers Ostfeldzug zugunsten der Roten Armee.