Ampulle (Kunsthandwerk)

    Aus WISSEN-digital.de

    Metall-, Ton- oder Glasgefäß, als Fläschchen oder kleiner Krug gestaltet, bauchig, mit engem Hals, diente zur Aufbewahrung von Wein, Wasser, Ölen, wohlriechenden Essenzen, war auch häufig eine Grabbeigabe; am verbreitetsten sind die "Pilgerampullen" (silberne Ampullen im Domschatz von Monza, 6. Jh., enthielten Öl von den heiligen Stätten Palästinas, mit reichem Reliefschmuck verziert).

    Kalenderblatt - 20. Mai

    1910 Beobachtung des Halley'schen Kometen, der entgegen allen Prognosen weder einen Meteoritenregen noch irgendwelche andere Katastrophen auslöst.
    1941 Deutsche Fallschirmspringer erobern Kreta.
    1956 Die USA werfen die erste Wasserstoffbombe ab, als Reaktion auf die sowjetische Erklärung, dass die UdSSR bereits eine transportable Wasserstoffbombe besitze.