Amalie Elisabeth

    Aus WISSEN-digital.de

    Landgräfin; * 29. Januar 1602 in Hanau, † 3. August 1651 in Kassel

    nach dem Tod ihres Gatten, des Landgrafen Wilhelm V. von Hessen-Kassel, war Anna Amalia 1637-50 Regentin für ihren unmündigen Sohn Wilhelm VI. Es gelang ihr, im Dreißigjährigen Krieg größere Landgewinne zu erzielen; im Westfälischen Frieden von 1648 erhielt sie das Stift Hersfeld und einen Teil der Grafschaft Schaumburg; daneben erreichte sie für ihr Land die Gleichstellung von Reformierten und Lutheranern.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. März

    1921 Russland und Polen unterzeichnen einen Friedensvertrag.
    1953 Der Bundestag billigt die deutsch-alliierten Verträge, die später Deutschlandvertrag genannt werden. In ihnen wird das Ende des Besatzungsstatus und die Wiedererlangung der Souveränität geregelt.
    1956 Die Bundesrepublik erlässt das Soldatengesetz, in dem die Forderungen an eine demokratische Armee dargelegt werden.