Alterssicherung der Landwirte

    Aus WISSEN-digital.de

    bis 1995: Altershilfe;

    Zweig der Sozialversicherung. Altersgeld für selbstständige Landwirte vom 65. Lebensjahr an.

    Die Leistungen umfassen medizinische und rehabilitierende Leistungen, Altersrente, vorzeitige Altersrente, Rente wegen Erwerbsunfähigkeit, Rente wegen Todes an Witwen, Witwer und Waisen sowie sonstige Leistungen zur Aufrechterhaltung des Unternehmens, z.B. bei Schwangerschaft, Kuren, Todesfällen (§ 7ff. Gesetz über die Alterssicherung der Landwirte). Träger sind die landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaften; Aufbringung der Mittel durch Beiträge und staatlichen Zuschuss. Anspruch auf Altersgeld besteht ebenso für mitarbeitende Familienangehörige, § 1 Gesetz über die Alterssicherung der Landwirte.

    Mit Inkrafttreten des Gesetzes über die Alterssicherung für Landwirte (ALG) vom 29. Juli 1994 löste die Alterssicherung der Landwirte die so genannte Altershilfe am 1. Januar 1995 ab.

    KALENDERBLATT - 1. Dezember

    1900 Der Präsident der Burenrepublik Transvaal, Paulus Krüger, trifft in Köln ein. Er befindet sich auf Europa-Reise, um um Unterstützung im Krieg gegen England zu werben.
    1927 Der so genannte Sicherheitsausschuss des Völkerbunds tritt zum ersten Mal zusammen, um ein Abrüstungsabkommen auszuarbeiten.
    1930 Reichspräsident Hindenburg erlässt eine Notverordnung, die die Finanzwirtschaft wieder in Ordnung bringen soll.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!