Alterssicherung der Landwirte

    Aus WISSEN-digital.de

    bis 1995: Altershilfe;

    Zweig der Sozialversicherung. Altersgeld für selbstständige Landwirte vom 65. Lebensjahr an.

    Die Leistungen umfassen medizinische und rehabilitierende Leistungen, Altersrente, vorzeitige Altersrente, Rente wegen Erwerbsunfähigkeit, Rente wegen Todes an Witwen, Witwer und Waisen sowie sonstige Leistungen zur Aufrechterhaltung des Unternehmens, z.B. bei Schwangerschaft, Kuren, Todesfällen (§ 7ff. Gesetz über die Alterssicherung der Landwirte). Träger sind die landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaften; Aufbringung der Mittel durch Beiträge und staatlichen Zuschuss. Anspruch auf Altersgeld besteht ebenso für mitarbeitende Familienangehörige, § 1 Gesetz über die Alterssicherung der Landwirte.

    Mit Inkrafttreten des Gesetzes über die Alterssicherung für Landwirte (ALG) vom 29. Juli 1994 löste die Alterssicherung der Landwirte die so genannte Altershilfe am 1. Januar 1995 ab.

    KALENDERBLATT - 18. August

    1870 Im Deutsch-Französischen Krieg werden die Franzosen in der Schlacht von Saint Privat geschlagen. Saint Privat stellt die blutigste Schlacht des ganzen Feldzugs dar.
    1896 Der deutsche Kaiser Wilhelm II. führt das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) ein, das einen großen Schritt zur deutschen Rechtseinheit darstellt.
    1931 Zwischen dem von Finanznöten geplagten Deutschen Reich und seinen Reparationsgläubigern wird ein Stillhalte-Abkommen von einem halben Jahr vereinbart.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!