Alexander Baryschnikow

    Aus WISSEN-digital.de

    russischer Leichtathlet; * 11. November 1948

    Der sowjetische Kugelstoßer kreierte eine neue Technik. Er drehte sich im Kugelstoßring wie ein Diskuswerfer und stieß die Kugel also mit einer Drehung, der so genannten Baryschnikow-Technik. Tatsächlich verbesserte er am 10. Juli 1976 in Paris den Weltrekord auf genau 22 Meter. Allerdings hatte er bei Olympischen Spielen keine Goldmedaille gewonnen. Bronze 1976 und Silber 1980 in Moskau waren seine größten Erfolge. Seine Technik fand bei der Weltelite keinen großen Widerhall.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. März

    1919 Karl I. von Österreich verzichtet auf die Regierungsausübung und verlässt das Land, damit ist die österreichische Monarchie beendet.
    1944 Als Vergeltung für ein Sprengstoffattentat auf eine deutsche Polizeikompanie in Rom lässt Adolf Hitler bei den Ardeatinischen Höhlen 335 italienische Geiseln ermorden.
    1948 In Havanna wird das Statut der Internationalen Handelsorganisation (International Trade Organisation - ITO), die Charta von Havanna, unterzeichnet.